Wir sind

Freie Demokraten

Mehr

Aktuelles


  • 18. Juni 2021

    Neues aus der FDP Unterfranken

    Liebe Mitglieder und Sympathisanten,

    sinkenden Inzidenzen und die damit verbundenen Lockerungen sorgen dafür, dass wir seit fast eineinhalb Jahren erstmals wieder Präsenzveranstaltungen planen und durchführen. Wir freuen uns, dass wir nun – selbstverständlich unter Einhaltung der geforderten Hygieneregeln – wieder persönlich miteinander ins Gespräch kommen können.

    Wir wollen unsere Newsletter nutzen, um Ihnen mit Blick auf die anstehende Wahl noch einmal unsere fünf unterfränkischen Wahlkreiskandidaten vorzustellen. Den Aufschlag macht unser Kandidat aus Schweinfurt Daniel Stark.

    Mit liberalen Grüßen

    Karsten Klein und Julia Bretz

    Inhalt

    1. Termine
    2. Kandidatenvorstellung: Daniel Stark
    3. Bericht von den Jungen Liberalen
    4. Bericht aus der Liberalen Hochschulgruppe

    1. Termine

    • 21.06.2021, 20:00 Uhr: Online-Stammtisch der FDP Aschaffenburg-Land mit Bundestagskandidat Werner Jannek
    • 28.06.2021, 19:00 Uhr: Online Stammtisch der LHG Würzburg mit der LHG Bundesvorsitzenden Tabea Gandelheidt
    • 30.06.2021, 19:30 Uhr: Kommunalpolitischer Online-Stammtisch der FDP Miltenberg mit Landrat Marco Scherf
    • 03.07.2021, 13:00 Uhr: Bezirkskongress der Jungen Liberalen Unterfranken
    • 06.07.2021, 19:30 Uhr: Stammtisch der FDP Würzburg-Stadt
    • 08.07.2021, 19:30 Uhr: Gründung des Ortsverbands Kitzingen der FDP Kitzingen
    • 11.07.2021: Wahlkampfauftakt der Jungen Liberalen Unterfranken in Würzburg
    • 12.07.2021, 20:00 Uhr: Wahlkampf Kick-Off der FDP Aschaffenburg-Land mit Karsten Klein, MdB
    • 14.07.2021, 19:00 Uhr: Online-Stammtisch des OV MOE zum Bundestagswahlproramm mit FDP Generalsekretär Dr. Volker Wissing
    • 16.07.2021, 19:30 Uhr: Wahlkampf Kick-Off der FDP Aschaffenburg-Stadt mit Karsten Klein, MdB
    • 26.07.2021, 19:30 Uhr: Wahlkampf Kick-Off mit Karsten Klein, MdB im Wahlkreis Main-Spessart
    • 31.07.2021, 10:00: Wanderung zur Hohen Warte der FDP Aschaffenburg-Stadt

    2. Kandidatenvorstellung: Daniel Stark

    Geboren 1983 in Werneck lebt Daniel Stark heute in Alitzheim. Der verheiratete Vater von zwei Kindern ist Elektrotechnikermeister und arbeitet in der Netzplanung als Projektleiter für Anschlüsse von Groß- und Privatkunden.  Als Vorsitzender des Meisterprüfungsausschusses für das Elektrotechniker Handwerk engagiert er sich in der Handwerkskammer für Unterfranken. Zudem ist er aktiver Feuerwehrmann in der freiwillige Feuerwehr Alitzheim, Mitglied im Gesangsverein Alitzheim und begeisterter Hobbyangler.

    Politisch ist Daniel Stark seit 2018 Mitglied im Gemeinderat der Großgemeinde Sulzheim aktiv und gehört seit der letzten Kommunalwahl 2020 dem Schweinfurter Kreistag an. Er ist stellv. Kreisvorsitzender der FDP Schweinfurt und nun auch Bundestagskandidat im Wahlkreis Schweinfurt.

    Daniels Motiviation:

    "Es gibt zu wenige Abgeordnete im deutschen Bundestag, die noch wissen was im „normalen Leben“ passiert. Als Kind des ländlich geprägten Raums Main-Steigerwald, möchte ich meine Heimat in Berlin vertreten und mich auch für diese einsetzen. Es gibt mehr als Großstädte und Ballungszentren in unserem schönen und tollen Land. Die ländliche Region muss gestärkt werden. Als Handwerker mit Leib und Seele bin ich es im Alltag gewohnt, pragmatisch zu denken. Immer mehr habe ich das Gefühl, dass die momentane Bundespolitik am „normalen Menschen“ vorbeigeht und so das Desinteresse an Politik und Demokratie immer mehr befeuert wird.     

    Durch diesen Demokratie-Verdruss und die stetig weiterwachsende Radikalisierung und Verrohung unserer Gesellschaft gewinnen Kräfte auf der rechten und linken Seite mehr und mehr Zulauf. Diese Entwicklung treibt mich um und es gilt sie um jeden Preis zu verhindern. Auch hierfür möchte ich alles in meiner Macht Stehende tun.

    Bürokratismus, nicht nachvollziehbare Reglementierungen und Vorschriften, fehlende Entscheidungsfreudigkeit durch die ständige „Angst“ etwas falsch zu machen, prägen auch die Basisarbeit in der Kommunalpolitik und die Tätigkeit im Vereinsleben. Mein Ziel ist eine bürgernahe Politik, die mit der Stärkung des Ehrenamtes einhergeht. Hier muss sich „Berlin“ auch mal zurücknehmen können und der Eigenverantwortung vor Ort mehr Raum geben.

    Durch meine ehrenamtliche Tätigkeit als Vorsitzender des Meisterprüfungsausschusses für das Elektrotechniker-Handwerk HWK Unterfranken und dem engen Kontakt zum Handwerk, weiß ich, wie wichtig eine tolle Bildung, insbesondere auch berufliche Weiterbildung für unser Land ist. Top- Bildung in allen Bereichen ist das Fundament unserer Gesellschaft und unsere Zukunft. Hierfür möchte ich mich stark machen."

    Daniels Herzensthemen:

    • Bildung, insbesondere berufliche Weiterbildung 
    • Faire Bedingungen für Land – und Fortwirtschaft 
    • Politik mit gesundem Menschenverstand
    • Selbstbestimmung in allen Lebenslagen = Freiheit

    Sie erreichen Daniel Stark per Mail an daniel.stark@fdp-schweinfurt.de

    2. Bericht von den Jungen Liberalen

    Die Jungen Liberalen Unterfranken planen aktuell ihren nächsten Bezirkskongress mit Vorstandsneuwahlen. Dieser wird am 3. Juli in Präsenz in Aschaffenburg stattfinden. Im Anschluss ist ein gemeinsamer Biergarten-Stammtisch geplant.

    Programmatisch haben sich die unterfränkischen JuLis zuletzt mit der Reformation des Öffentlich-rechtlichen Rundfunks beschäftigt. Auf Basis eines Antrags der JuLis Aschaffenburg fand hierzu ein Arbeitskreis statt.

    Einen großen Erfolg konnten die JuLis auf dem Jubiläums-eLandeskongress der JuLis Bayern am 29.+30. Juni erzielen. Ihre Anträge „Unser Handlungskonzept zum ländlichen Raum“ und „Mehr Kapitalismus wagen“ wurden nahezu unverändert beschlossen. Mit ca. 35 Prozent- Anteil bei beiden Abstimmungen haben die Bezirks-JuLis Geschlossenheit und Teamgeist gezeigt.

    3. Bericht aus der Liberalen Hochschulgruppe

    Die Liberale Hochschlugrppe Würzburg befindet sich aktuell mitten im Hochschulwalkampf. Mit 43 Kandidaten und Kandidaten stellt die LHG die größte Liste für den Studentischen Konvent und rechnet sich daher gute Chancen bei den Wahlen vom 29.06.-01.07.2021 aus. Neben Plakatständern und Flyeraktionen in Wohnheimen setzt die LHG vor allem auf Onlinewahlkampf. 

    So findet auch ihre große Wahlkampfveranstaltung „Corona, und nun?“ mit der Bundesvorsitzenden Tabea Gandelheidt am 28.06.2021 um 19:00 Uhr digital statt. Hier wird Tabea Gandelheidt zunächst einen kurzen Impuls zum Thema psychische Gesundheit im Studium geben. Im Anschluss werden Markus Bohn, Vorsitzender der LHG Würzburg und Spitzenkandidat für den Konvent und Florian Kuhl, Spitzenkandidat für den Senat, die zentralen Wahlkampforderungen vorstellen. Diese finden Sie auch im Wahlprogramm der LHG.

    Unterstützen sie die LHG – sofern noch nicht geschehen – gerne mit einem Abo bei Instagram


  • 26. Mai 2021

    Neues aus der FDP Unterfranken

    Juni 2021

    Liebe Mitglieder und Sympathisanten der FDP Unterfranken,

    wir möchten Sie nochmals herzlich zum liberalen Frankentreffen der Thomas-Dehler-Stiftung am 27. Mai um 19:00 Uhr einladen. Auch in diesem Jahr findet das traditionelle Gaibachfest digital statt. Als Gastrednerin wird die Vorsitzende des Finanzausschusses des Deutschen Bundestages, Katja Hessel, MdB erwartet. Wir würden uns sehr freuen, Sie am Donnerstag – digital – zu treffen.

    Liberale Grüße

    Karsten Klein und Julia Bretz

    Inhalt

    1. Termine
    2. Liberales Frankentreffen am 27. Mai 2021
    3. Neues von den Jungen Liberalen
    4. Neues von der Liberalen Hochschulgruppe

    1. Termine

    • 27.05.2021, 19:00 Uhr: Liberales Frankentreffen (Gaibachfest) der Thomas-Dehler-Stiftung
    • 23.06.2021, 19:30 Uhr: Bezirksvorstandssitzung der FDP Unterfranken
    • 30.06.2021, 19:30 Uhr: Kommunalpolitischer Stammtisch der FDP Miltenberg mit Landrat Marco Scherf
    • 28.06.2021: Stammtisch der LHG Würzburg mit der LHG Bundesvorsitzenden Tabea Gandelheidt
    • 03.07.2021: Bezirkskongress der Julis Unterfranken
    • 11.07.2021: Wahlkampfauftakt der JuLis Unterfranken
    • 14.07.2021, 19:00 Uhr: Onlinestammtisch des FDP MIL OV MOE zum Wahlprogramm mit FDP-Generalsekretär Dr. Volker Wissing

    2. Liberales Frankentreffen am 27. Mai 2021

    Das Liberale Frankentreffen der Thomas-Dehler-Stiftung am Donnerstag, den 27.05.2021 um 19:00 Uhr steht unter dem Motto „Chancen und Grenzen der Freiheit: Liberale Positionen in Zeiten der Pandemie“. Die Festrede wird gehalten von Katja Hessel, MdB und Vorsitzende des Finanzausschusses des Deutschen Bundestages.

    Seit mehr als einem Jahr leben die Menschen nun schon mit Corona und seinen Folgen. Dabei haben die Menschen auch massive Einschränkungen in Kauf genommen, um ihren Beitrag zur Pandemiebekämpfung zu leisten. Doch immer mehr verstärkt sich der Eindruck, dass die Bundesregierung weiter auf Sicht fährt – es fehlen Perspektiven und eine klare Öffnungsstrategie. Konstruktive Oppositionsarbeit, die die Bürgerrechte in den Mittelpunkt stellt, hat den Rechtsstaat und die Bürgerrechte in dieser schwierigen Zeit gestärkt. Katja Hessel zeigt, dass liberale Lösungen Freiheitsrechte und Gesundheitsschutz bestmöglich vereinen.

    Weiterführende Informationen finden Sie zudem auf der Homepage der Thomas-Dehler-Stiftung: https://shop.freiheit.org/#!/Veranstaltung/BDO7B

    3. Neues von den Jungen Liberalen

    Inhaltlich haben sich die JuLis Unterfranken zuletzt mit dem Thema Bildung beschäftigt und am 4. Mai eine Veranstaltung zum Thema „Wie entsteht eigentlich ein Lehrplan?“ durchgeführt. Am 12. Mai fand ein gut besuchtes Neumitgliederseminar statt. In den vergangenen Wochen konnten die JuLis im Bezirk die magische Marke von 200 Mitgliedern knacken. 

    Der nächste Bezirkskongress wird am 3. Juli stattfinden. Für den 11. Juli planen die JuLis Unterfranken zusammen mit dem Kreisverband Würzburg eine Wahlkampfauftakt-Veranstaltung in Würzburg. 

    4. Neues von der Liberalen Hochschulgruppe

    Die Hochschulwahlen stehen vor der Tür und die Liberale Hochschulgruppe Würzburg hat ihre beiden Wahllisten für Senat und Konvent eingereicht. Mit sechs Personen für den Senat und mit mehr als 40 Kandidatinnen und Kandidaten für den Studentischen Konvent ist die LHG bestens aufgestellt. Das Ziel, das bestmögliche Ergebnis bei den Hochschulwahlen zu holen, ist fest im Blick. Dazu gehört selbstverständlich auch ein Wahlprogramm, welches auf der letzten Mitgliederversammlung beschlossen wurde. 

    Um die darin enthaltenen lösungsorientierten Ansätzen bekannt zu machen werden in den nächsten Tagen und Wochen verschiedene Kacheln auf dem Instagram-Kanal der LHG veröffentlicht werden.

Meldungen




Termine



  • Mi., 23. Jun. 21, 19:30 Uhr
    FDP Unterfranken
    Bezirksvorstandssitzung