19. September 2019

Bezirksrätin Adelheid Zimmermann: Unterfrankens Wirtschaft – fit für die Zukunft

„Bezirke als regionaler Zukunftsrat“, so steht es im Wahlprogramm der FDP Unterfranken für den Bezirkstag 2018.

Der erste Punkt im Wahlprogramm dazu lautete, dass Unterfranken nach Wirtschaftskraft an vorletzter Stelle in Bayern steht.

Um zu wissen, wo unsere Anstrengungen für Unterfranken wichtig wären, hat Stellvertretende Bezirkstagspräsidentin Adelheid Zimmermann einen Antrag zur Durchführung eines Wirtschaftssymposions durch den Bezirkstag gestellt.

Es sollen Vertreter der Regierung, der Universität mit Forschung aus regionaler Geografie und internationalen Forschungen, Vertreter der IHK und Handelskammer zu Wort kommen ebenso wie Vertreter der  Land- und Forstwirtschaft, der Gesundheitswirtschaft, der Mainfranken GmbH.

In einer Diskussionsrunde zum Schluß können Forderungen formuliert werden und Zielvorgaben sichtbar gemacht werden

Wichtig ist Zimmermann vor allem, dass Unternehmer zu Wort kommen, die wissen, wo der unterfränkischen Wirtschaft der Schuh drückt.


Neueste Nachrichten

  • 25. Sep. 19
    NEWSLETTER - Neues aus der FDP Unterfranken
    Oktober 2019
  • 19. Sep. 19
    Bezirksrätin Adelheid Zimmermann: Unterfrankens Wirtschaft – fit für die Zukunft
    „Bezirke als regionaler Zukunftsrat“, so steht es im Wahlprogramm der FDP Unterfranken für den Bezirkstag 2018.
  • 14. Apr. 19
    Karsten Klein im Amt bestätigt
    Bezirksparteitag der FDP Unterfranken
    Auf ihrem Bezirksparteitag in Aschaffenburg am Samstag, den 13. April 2019, bestätigten die Freien Demokraten Unterfranken ihren bisherigen Bezirksvorsitzenden, den Aschaffenburger Bundestagsabgeordneten Karsten Klein, in seinem Amt. Klein erhielt  rund 98 Prozent der Delegiertenstimmen.
  • Bad Kissingen, 29. Mär. 19
    Kreishaushalt 2019
    Nettoneuverschuldung. Tilgung ausgesetzt im Kreishaushalt. Erhebliches Bauvolumen der Verwaltung
    Der Kreishaushalt ist geprägt von einer sehr guten Finanzlage: Wir fangen mit einem Kontostand von 15 Mio  € an,  geben 40 Mio € an Investitionen aus und landen dann bei 19 Mio € Endstand. Das wäre Zauberei. Aber mit einer Anfangsliquidität von 30 Mio € geht das.